Heimat- und Geschichtsverein

Wächtersbach e.V.

Willkommen beim Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V.

In unserem Internetangebot finden Sie Informationen zu allen Tätigkeitsfeldern des Vereins.

Die Erforschung der Geschichte unserer Stadt und des Ysenburger Landes sowie die Dokumentation und Verbreitung entsprechender Erkenntnisse sind maßgebliche Ziele unseres Vereins. Er zählt zur Zeit etwa 200 Mitglieder, von denen sich viele an den nachstehend genannten Aktivitäten beteiligen.

HeimatmuseumBetreuung und Weiterentwicklung der beiden städtischen Museen am Marktplatz (Heimatmuseum im Alten Rathaus und Museum für Waechtersbacher Keramik), die mit ihren umfangreichen Sammlungen zu einem besonderen Anziehungspunkt der historischen Altstadt geworden sind. Sie laden zu einem stimmungsvollen Ausflug in die Vergangenheit ein.

Der Verein bemüht sich intensiv um das Sammeln historischer Fotos und Dokumente zur Stadtgeschichte. Dank der Aufmerksamkeit und Mitarbeit vieler MitbürgerInnen konnten bisher z.B. weit über 3.000 alte Fotos zusammengetragen und auf Dias sowie per EDV archiviert werden. Ein Teil dieses wertvollen heimatgeschichtlichen Schatzes ist der öffentlichkeit im Museum zugänglich.

Altstadtführungen finden immer wieder großes Interesse und zeigen den Gästen die besonderen Reize unserer Stadt.

Unsere Broschüre "Ein Rundgang durch Alt-Wächtersbach" erfreut sich seit ihrer Herausgabe im Jahre 1999 großer Beliebtheit. Sie bietet nicht nur einen überblick zur Geschichte der Stadt, sondern gibt auch Erläuterungen zu ihren historischen Bauwerken und Sehenswürdigkeiten. Die wichtigsten davon hat der Verein mit optisch ansprechenden Hinweisschildern versehen, deren fortlaufende Nummerierung sich auch in einem der Broschüre beigehefteten Altstadtplan wiederfindet. Das bietet Anreiz zu eigenen Erkundungen durch die schmalen Gassen mit ihren sehenswerten Fachwerkbauten.

Die Schriftenreihe "Sammlungen zur Geschichte von Wächtersbach" startete mit der ersten Ausgabe im Jahre 1984 und wurde seither kontinuierlich mit jährlich zwei Ausgaben ergänzt. So sind bis jetzt 395 Artikel erschienen, die insgesamt ca. 4.000 Seiten umfassen. Sie können von jedermann erworben werden. Ein entsprechendes Verzeichnis steht zur Verfügung.

Die regelmäßig angebotenen Vorträge und Exkursionen zu heimatgeschichtlichen Themen werden gut besucht. Jeweils zu Jahresbeginn und Jahresmitte wird ein entsprechendes Halbjahresprogramm mit festen Terminen veröffentlicht.

Vor dem Rathaus an der Main-Kinzig-Straße (gegenüber dem Eingang zum Messegelände) findet man den "Wächtersbacher Steinegarten". Die in der Anlage aufgestellten 27 z.T. gewaltigen Felsblöcke zeigen die wichtigsten Gesteinsarten unserer Heimat zwischen Vogelsberg, Spessart und Rhön - sichtbare, greifbare, erlebbare Erdgeschichte. Alle Objekte sind mit Erläuterungstafeln versehen, die Auskunft über Entstehung, Alter und Fundort geben. Der Steinegarten ist jederzeit frei zugänglich.

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit der Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Ok, verstanden!

Sponsoren

Der Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V. wird unterstützt von:

 

W[aecht]ersbach

Facebook

Suchen