Heimat- und Geschichtsverein

Wächtersbach e.V.

Gezählt hat man sie; es sind etwa 800 historische Fotos, die ab Sonntag, 5. April in der neuen Sonderausstellung im Heimatmuseum zu sehen sein werden. Mit den Namen ist es allerdings nicht so einfach wie mit dem Zählen. Auf vielen bereits vor Jahrzehnten z.B. bei Hochzeiten, Konfirmationen, Vereinsfesten usw. aufgenommenen Gruppenbildern sieht man auch oftmals Personen, deren Identität trotz aller Bemühungen nicht mehr festzustellen ist. Hier hofft das Museumsteam auf Besucher, die sich vielleicht erinnern und zur Aufklärung beitragen können. Die Ausstellung umfasst aber nicht nur solche Personen- und Gruppenbilder, sondern den Schwerpunkt des Gezeigten bilden Fotos aus dem alten Wächtersbach und auch aus allen Stadtteilen. Gebäude, Straßenzüge, besondere Ereignisse, Blicke in stille Winkel und Gassen, Verkehrsgeschehen, Handel und Gewerbe €“ ungemein vielfältig sind die Motive dieser für unsere Vergangenheit so wichtigen Dokumente, die man sich hier ansehen kann.

Besonders unsere Neubürger haben hier die Möglichkeit, sich mit der Geschichte ihrer neuen Heimat vertraut zu machen und zu sehen, wie sich das Gesicht der Stadt besonders in den letzten Jahrzehnten entscheidend verändert hat. Auch soll die Ausstellung die "alten Wächtersbacher" dazu motivieren, selbst einmal in ihren Foto-Schätzen nach wichtigem Material zu forschen und dieses dem Verein kurzzeitig zur Reproduktion zur Verfügung zu stellen. Nur so ist eine Bewahrung für die Zukunft gewährleistet. Man will es oft nicht wahrhaben, aber die Praxis zeigt es ständig wieder: Sind Oma oder Opa nicht mehr am Leben, dann landet das von ihnen jahrzehntelang als liebe Erinnerung so sehr Gehütete zumeist recht schnell in der Altpapiertonne! Das muss nicht sein!

Die Tradition sehens- und bemerkenswerter Sonderausstellungen im Wächtersbacher Heimatmuseum findet mit dieser Bild-Präsentation sicher eine erfolgreiche Fortsetzung und Museumsleiter Kurt Schuh hofft mit seinen Helfern Bernd Schäfer, Emil Hörner und Heinz Hausmann auf regen Besuch.

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit der Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Ok, verstanden!

Sponsoren

Der Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V. wird unterstützt von:

 

W[aecht]ersbach

Facebook

Suchen