Heimat- und Geschichtsverein

Wächtersbach e.V.

Vortragsabende und Ausflüge

Samstag, 22. April 2017, 15 Uhr – Treffpunkt an der ehemaligen (oberen) Braue-reizufahrt am Ortsausgang in Richtung Wittgenborn:

Vom Fußpfad zur Landstraße – Der Herzgraben einst und jetzt

Ein heimatkundlich– heimatgeschichtlicher Spaziergang mit Gerhard Jahn

20170422 herzgrabenEtwa 500 m ist sie lang, die heutige Herzgrabenstraße, die sich von der „Steinernen Brücke“ am Ortsausgang von Wächtersbach bis hinab zur Einmündung in die Gelnhäuser Straße erstreckt. Bei unserem Spaziergang kommt eine Fülle interessanter Details zum früher noch offenen Bachverlauf sowie zur Geschichte vieler Häuser entlang der historischen Stadtmauer zur Sprache. Erinnerungen an Schneidermeister Christian Hain, die wechselvolle Geschichte des Hatzfeldschen Hofes im Laufe der Jahrhunderte (z.B. Geburtshaus von Friedrich August Genth), das ehemalige ev. Pfarrhaus, die alte Schule von 1838, der frühere Zimmerplatz, einst auch Wächters-bacher Festplatz und Standort bedeutender Viehmärkte sind u.a. Themen des etwa zweistündigen Spaziergangs. Er führt auch zurück in die Entstehungsgeschichte dieser heute wichtigen Verkehrsverbindung.

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit der Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Ok, verstanden!

Sponsoren

Der Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V. wird unterstützt von:

 

W[aecht]ersbach

Facebook

Suchen