Heimat- und Geschichtsverein

Wächtersbach e.V.

Samstag, 28. April 2018, 14:30 Uhr ab Parkplatz hinter der VR-Bank am Linsalmuensterdenplatz:

Besuch beim Nachbarn: Salmünster

Wir fahren nach Salmünster und besuchen dort die kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul sowie das Museum des Heimat- und Geschichtsvereins. Dort erfolgen Führungen und Erläuterungen von Vereinsmitgliedern.

Die Pfarrkirche wurde von 1737 bis 1745 nach Plänen des Fuldaer Hofbaumeisters Gallasini im Barockstil für das Franziskaner-Kloster errichtet. Die Saalkirche mit eingestellten Marmorsäulen weist als besonderen Schmuck lebhaft wirkende Statuen der Muttergottes sowie der Heiligen Franz von Assisi und Antonius von Padua auf. Se-henswert sind auch die Kanzel und fünf Altäre, geschaffen von Fuldischen Hofmalern und Bildhauern des Franziskaner-Ordens. Der Turm vor der Portalfassade im Osten wird von einer sog. „Welschen Haube“ bekrönt.

Das Heimatmuseum in der ehemaligen Hofreite in der Altstadt zeigt u.a. eine Dauerausstellung zum früheren Leben um das Jahr 1900. Eine liebevoll eingerichtete Küche aus dieser Zeit erinnert an die Erzählungen der Großeltern. Das Leben und Wirken der Franziskaner-Mönche über 300 Jahre hinweg (seit ihrer im Zuge der Reformation erfolgten Vertreibung aus Gelnhausen) wird auch mit außergewöhnlichen kirchlichen Exponaten dargestellt. Beachtlich ist die Sammlung landwirtschaftlicher Großgeräte in der zur Hofreite gehörenden Scheune. Hier kann man manche Kuriositäten entdecken.

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit der Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Ok, verstanden!

Sponsoren

Der Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V. wird unterstützt von:

 

W[aecht]ersbach

Facebook

Suchen