Heimat- und Geschichtsverein

Wächtersbach e.V.

DED - Der Deutsche Entwicklungsdienst im Schloß

Im Jahr 2013 feiert der Deutsche Entwicklungsdienst (DED) sein 50jähriges Jubiläum.

Von 1965 bis 1977 war er im Schloß zu Wächtersbach tätig. Dazu hat Renate Holzapfel, eine der dort ausgebildeten Entwicklungshelferinnen, eine Dokumentation verfaßt, die vom Heimat- und Geschichtsverein im Rahmen seiner Schriftenreihe "Sammlungen zur Geschichte von Wächtersbach" unter dem Titel "Vom Wächtersbacher Schloß in alle Welt" (Nr. 241). Sie können diese Schrift hier herunterladen oder zum Preis von EUR 5,- (mit Plastikeinband) beim Verein bestellen.

Während ihrer Ausbildung haben die künftigen Entwicklungshelfer viele Ansichtskarten an Freunde und Familien geschrieben. Per Zufall sind einige dieser Karten in der Sammlung von Heiko Jahn gelandet. Namen und Adressen wurden aus Gründen des Datenschutzes unkenntlich gemacht.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit der Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Ok, verstanden!

Sponsoren

Der Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V. wird unterstützt von:

 

W[aecht]ersbach

Facebook

Suchen