Heimat- und Geschichtsverein

Wächtersbach e.V.

Die Fabrik wurde 1832 unter diesem Namen gegründet, sie war aber noch nie auf Wächtersbacher Gebiet ansässig. Sie erhielt den Namen von dem Hauptgeldgeber Graf Adolf, der im Schloss Wächtersbach wohnte und danach die Firma nannte. Man produzierte zunächst Gebrauchskeramik. Während der Jugendstilepoche wurde 1904 aber zusätzlich eine Kunstabteilung gegründet mit namhaften Künstlern, wie z.B. Christian Neureuther. 2011 wurde das Werk stillgelegt. Die Ausstellung zeigt die Vielfalt der bis dahin produzierten Objekte.

 

Kontakt

Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V.
Am Schloßpark 1
63607 Wächtersbach

 

Tel.: 06053/6208863
info@hgv-waechtersbach.de

 

Spendenkonto:
DE37 5066 1639 0005 3374 10
GENODEF 1LSR

Nächste Veranstaltungen

Keine Termine

Suchen

Sponsoren

Der Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V. wird unterstützt von: