Heimat- und Geschichtsverein

Wächtersbach e.V.

Dieses Haus wurde 1745 als letztes des Schlossensembles gebaut. Bewohnt wurde es von unverheirateten Prinzessinnen und Gräfinnen, sowie auch von Witwen mit ihren Bediensteten.

Erwähnenswert ist die Rokokotür aus dem Baujahr 1745, sie ist noch ein Original des berühmten Kunstschreiners (Ebenisten) Abraham Röntgen.

 

 

Allgemeines zur Stadt Wächtersbach

 

Übersichtsplan mit weiteren Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

 

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit der Benutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Ok, verstanden!

Kontakt

Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V.
Am Schloßpark 1
63607 Wächtersbach

 

Tel.: 06053/6208863
info@hgv-waechtersbach.de

 

Spendenkonto:
DE37 5066 1639 0005 3374 10
GENODEF 1LSR

Nächste Veranstaltungen

Suchen

Sponsoren

Der Heimat- und Geschichtsverein Wächtersbach e.V. wird unterstützt von: